Sie befinden sich hier: Home Radtouren Huntetalroute
Hunteroute
Logo HuntetourBild der HunteDiese Route ist etwa 35 km lang und führt durch das Huntetal mit seinen weiten Bruchbachtälern, naturnahen Bächen und Seen und dem Erholungspark Hartensbergsee. Sie verbindet folgende Lehrpfade und Informationsstationen miteinander: Goldenstedter Aquatours, Hartensbergsee mit Hunteinformationszentrum (HIZ), Rieselwiesen, Wiedervernässungsflächen, Schilfpolder, Naturlehrpfad Tange mit Mühlenbach. Folgende Sehenswürdigkeiten sind an dieser Strecke: Heimatmuseum, Gogerichtsstätte, Lahrer Hügelgräber, Hunte, Varenescher Stau mit Fischtreppe, Fischteiche, Hunteabbruchkante, Dampfkornbranntweinbrennerei, Einer Stau, Einer Hügelgräber, Ostdeutsche Heimat- und Trachtenstuben.

Streckenverlauf: ca. 35 km

Ausgangspunkt Neuer Markt – re in die Kirchstraße – re in den Bonings Hagen bis zur Vechtaer Str. – li abbiegen bis zur Barnstorfer Str. – re (Heimatmuseum) bis zur Gastruper Str. – re einbiegen u. geradeaus in die Hopfenstr. bis zum Kronsbeerenweg – li und sofort wieder re in den Moosweg (Schild Haus im Moor folgen) – sofort wieder li in die Hopfenstr. – der Hopfenstr. folgen – an der Weggabelung geradeaus in den Nesselkamp bis zum Grasweg – li einbiegen bis zur Barnstorfer Str. – diese überqueren, durch den Wald (mit Hügelgräbern) bis zur Lahrer Str. – (Abstecher: re abbiegen nach 160 m Gogerichtsstätte) – Lahrer Str. überqueren und dem Feldweg folgen bis zur Schnitterstiege – (Abstecher: hier ein kurzes Stück re und dann li durch den Wald an die Hunte) – der Schnitterstiege (mit Wiedervernässungsflächen des Landkreises Vechta und Hunteabbruchkante) folgen bis zur Lahrer Str. – re einbiegen bis geradeaus in die Straße Zu den Teichen – (Abstecher: nach 450 m hinter den Wiedervernässungsflächen des Landkreises Vechta in den Schotterweg einbiegen und bis zur Hunte fahren – re zum Varenescher Stau mit Fischtreppe – um den Wald herum zurück Zu den Teichen) - Bild des Huntestaus in Einenhinter dem letzten Fischteich re in den Feldweg einbiegen – an den Teichen und der Hunteabbruchkante durch den Wald fahren – an der Weggabelung im Wald re dem Feldweg folgen – der Baumallee folgen bis der Feldweg in die Fredelaker Str. mündet – dieser folgen bis zum Feuerstetterkamp – hier re in einen grasbewachsenen Weg einbiegen bis zur Huntestr. – 100 m li auf der Huntestraße – gegenüber der Gaststätte Straßburg re in den grasbewachsenen Weg einbiegen bis zur Hunte – an der Hunte entlang nach 250 m li in den Feldweg einbiegen – dieser mündet in die Straße Am Sportplatz – geradeaus in die Str. Überthünen – re in den Meisenweg – li in den Drosselweg – re in die Dohlenstiege bis zum Klärwerk – vor der Kläranlage in den Feldweg einbiegen bis zur Hunte – entlang der Hunte – li in einen Weg einbiegen bis zum Fasanenkamp – re der Straße folgen, vorbei am Parkplatz am Hartensbergsee und den wiedervernässten Flächen in den nächsten Schotterweg re einbiegen – hinter den Rieselwiesen li dem Weg folgen bis zurück zum Fasanenkamp – diesem geradeaus folgen bis zum Tiefer Weg – re bis Einer Str. – re durch Einen bis Zeisighagen – re halten (Abstecher 1: nach 180 m re in den Habichtsweg bis zur Dampfkornbranntweinbrennerei Wahls) (Abstecher 2: nach weiteren 180 m re abbiegen zum Einer Stau) – entlang der renaturierten Flächen des Landkreises bis Einer Str. – re bis zum Hasenbrink – (Abstecher: 200 m weiter auf der Einer Str. - li in einen Feldweg und nach 350 m sind die Einer Hügelgräber) – li in den Hasenbrink bis zum Haselmausweg – re bis zur Altonaer Str. – re bis zur Maulwurfskämpe – li bis zur Wildeshauser Str. und diese überqueren – auf dem Schneebeerenweg 350 m - li abbiegen in einen Schotterweg, der in eine geteerte Straße übergeht – an der Wegkreuzung li auf den Sanddornweg – die Ellenstedter Str. überqueren und in die Straße Am Schützenplatz (Sportzentrum) – re in den Kreuzdornweg bis zur Hagebuttenstr. – li bis zur Goldregen Str. – li einbiegen bis zur Wildeshauser Str. in Ambergen – re einbiegen (hier sind die Ostdeutschen Heimat- und Trachtenstuben) bis zur Bahnhofstr. – re einbiegen bis zur Ahornstr. – li einbiegen – am Ende der Teerstr. nach ca. 400 m li in einen Feldweg einbiegen, der in eine Teerstraße mündet und dieser bis zum Tangenweg folgen – dort li einbiegen und den nächsten Weg re zum Parkplatz des Waldkindergartens – li am Waldrand entlang durch Pastors Wöste – am Mühlbach der Ausschilderung folgen bis zum Ausgangspunkt Neuer Markt.