Sie befinden sich hier: Home Sehenswürdigkeiten Einer und Varenescher Stau
Einer und Varenescher Stau

Standort

Die Staus befinden sich in Einen und Varenesch.

Inhalt

Ein Wehr (auch Stauwehr, Stauwerk) ist im Wasserbau eine Anlage, die im Allgemeinen zusammen mit anderen Anlagen (Wasserkraft, Schifffahrtsanlagen, Stauhaltungsdämmen) einen Flussbereich abschließt. Wehre können zeitweise überströmt oder durchströmt (oder beides gleichzeitig) sein. Der Einer Stau wurde Mitte der 60er Jahre als Regulierwehr zur Beeinflussung der Fließdynamik der Hunte errichtet. Heute kann man vom Wehr aus den Blick über den Fluss schweifen lassen. Im Rahmen einer naturnahen Umgestaltung der Hunte wurden Maßnahmen für die Herstellung der faunistischen Durchgängigkeit durchgeführt. Der Varenescher Stau wurde so umgebaut, dass ein Teil der Stauanlage zur Hochwasserregulierung erhalten blieb. Für die Fauna wurde eine sog. Fischtreppe angelegt. Diese raue Solgleite ermöglicht den Fischen und Kleinlebewesen die Wanderung im Gewässer. Die Begehbarkeit des Wehres ist erhalten geblieben.

Foto Fischtreppe

 Foto Einer Stau

Foto Varenescher Stau

 Foto Varenescher Stau

Informationsmaterial

Broschüre nicht erhältlich.